NEUE CORONA-VERORDNUNG FÜR NIEDERSACHSEN

Liebe Tennismitglieder,

nachfolgend das Coronavirus-Update des TNB auf Basis der neuen gültigen niedersächsischen Verordnung

_________________________________________

 

Drei Leitindikatoren regeln künftige Maßnahmen

 

Nachdem vergangene Woche bereits eine neue Verordnung für Bremen und Bremerhaven veröffentlicht wurde, gelten ab dem 25.08.2021 auch in Niedersachsen neue Coronabedingungen.

Dabei werden die Maßnahmen in Zukunft nicht mehr ausschließlich über den Inzidenzwert geregelt, sondern zusätzlich über zwei weitere Leitindikatoren: Hospitalisierung (Aufnahme Krankenhaus, Fälle je 100.000 Einwohner) und Intensivbetten (Landesweite Belegung der 2.424 Intensivbetten wg. Covid-19).

Gestaffelt werden diese Leitindikatoren und der Inzidenzwert in drei Warnstufen:

 

 

Wann gilt die jeweilige Warnstufe?

Werden an fünf aufeinander folgenden Werktagen in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt zwei Leitindikatoren überschritten, stellt in der Regel die Kommune ab dem übernächsten Tag die jeweilige Warnstufe (Allgemeinverfügung) fest. Die Aufhebung der Warnstufe erfolgt nach dem gleichen Prinzip (fünf Werktage), sofern zwei Leitindikatoren unterschritten werden. Die 3-G-Regel gilt ab Warnstufe 1 – oder – bei einer Inzidenz über 50.

Sport in Niedersachsen ab Warnstufe 1

Für den Sport in Niedersachsen bedeutet dies, dass ab der Warnstufe 1 oder einer Inzidenz über 50 die 3-G Regelung bei Nutzung von Sportanlagen in geschlossenen Räumen gilt. Kann ein Nachweis über die 3-Gs (Geimpft / Genesen / Getestet) nicht vorgelegt werden, ist der Zutritt zur Sportanlage zu verweigern.
Die Regelungen gelten nicht für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind, sowie Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen eines verbindlichen schulischen Testkonzepts regelmäßig getestet werden

Welche Nachweise sind zulässig? 

Als negatives Testergebnis werden PCR-Tests und Antigen-Schnelltest anerkannt, die nicht älter als 24 h sind. Zudem können in den Einrichtungen Selbsttest unter Aufsicht durchgeführt werden. Als genesen gelten Personen, die ein positives PCR-Testergebnis vorlegen können, das nicht älter als sechs Monate ist. Geimpfte Personen müssen mittels eines Impfzertifikats nachweisen, dass sie einen vollständigen Impfschutz besitzen. Dieser tritt 14 Tage nach abschließender Impfung ein.

 

 

Die Einstufung der Regionen auf Basis der Leitindikatoren wird täglich auf www.niedersachsen.de/coronavirus veröffentlicht.

Gültigkeit hat die Verordnung bis zum 22.09.2021.

Tennisstammtisch im August 2021

Hallo liebe Tennismitglieder und ganz besonders Neumitglieder!

Der Tennisstammtisch findet wieder statt. Damit in den Sommerferien 2021 unsere Tennisanlage nicht einschläft und der Clubdienst ein bisschen
Beschäftigung bekommt, findet der Stammtisch an folgenden Sonntagen im August 2021 statt:

Wann: 15.08., 22.08 und 29.08.2021 ab 11.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr.
Wo: Treffen Clubhaus (Terrasse).

Ihr müsst Euch in keine Liste eintragen, einfach Tennisklamotten und Schläger mitbringen, gute Laune und locker Tennis spielen etc., ob Anfänger oder
Fortgeschrittene…….traut Euch einfach.

Wer es nicht pünktlich um 11.00 Uhr schafft, kein Problem……………später starten geht selbstverständlich auch!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße
Euer Vorstandsteam

Jahreshauptversammlung 2021

Tennissaison 2021

Neuer Vorstand (JHV 02.07.2021)

 

Liebe Tennismitglieder,

die Tennissaison hat bereits im April dieses Jahres begonnen. Wir alle haben unter der Corona Pandemie gelitten und mussten mit vielen Einschränkungen in den vergangenen Monaten zurechtkommen. Da es vor einigen Wochen zu Lockerungen gekommen ist, durften wir am Freitag, den 2. Juli 2021 unsere Jahreshauptversammlung unter einem vorbereiteten Hygienekonzept auf der Terrasse bzw. auf dem Außengelände unserer Tennisanlage stattfinden lassen.

Die Wetterbedingungen waren hervorragend.

Die Jahreshauptversammlung war mit 29 Teilnehmern beschlussfähig. Zu Gast war der 1. Vorsitzende der TSG Ahlten, Bernhard Hebbelmann. Unser Abteilungsleiter, Rüdiger Margenfeld berichtete umfassend über die letzten Monate und die vergangene Saison 2020, in der wir bereits von der Coronapandemie betroffen waren, uns gemeinsam unter den damaligen Bedingungen gegen Punktspiele entschieden haben und auch unser Clubdienstbetrieb bei geschlossenem Clubhaus nicht stattgefunden hat.

Rüdiger berichtete über die Baumaßnahmen der neuen Platzbewässerungsanlage, die sich als sehr positiv für unsere neue Saison herausgestellt hat. Die Tennisplätze sind in einem sehr guten Zustand.

Es wurde kurz die Hallensituation geschildert und in nächster Zukunft sollten mit dem Hallenbesitzer Gespräche stattfinden, wie es mit der Hallennutzung seitens unserer Tennisabteilung weitergeht.

Zu guter Letzt teilte Rüdiger uns mit, dass er für das Amt des Abteilungsleiters nicht weiter zur Verfügung steht. Er hat dieses Amt 17 Jahre, wenn auch mit Unterbrechungen, mit viel Engagement und Freude geführt und möchte es jetzt in neue Hände geben.

 

Somit wurde ein neuer Abteilungsvorstand gewählt:

Abteilungsleiter                                                        Tobias Springborn,

Schriftführerin/stellv. Abteilungsleiterin            Petra Klemme-Kirse,

Technikwart                                                               Jörg Kratky,

Kassenwartin                                                             Nadine Eckert,

1. Sportwart     Thorsten Heide,   2. Sportwart   Torsten Zinngrebe,

1. Jugendwart  Ralf Sauer,            2. Jugendwart Tim Küster,

Pressewart                                                                 Dirk Bollmann.

Zur zweiten Kassenprüferin wurde Meike Dietrich-Wiebe gewählt.

Der Wirtschaftswart Oliver Gunsch ist noch bis zur nächsten Jahreshauptversammlung im Jahr 2022 im Amt.

Anträge gab es nicht.

Wir wünschen allen Tennismitgliedern, Familien und Freunden eine schöne Tennissaison 2021 und freuen uns auf eine gute

Zusammenarbeit.

Für Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

 

Liebe Grüße

Euer Vorstandsteam

Tennis – Clubdienst

Liebe Tennismitglieder,

 

da die 7-Tages-Inzidenz der Region Hannover aktuell bei 7,1 liegt, somit unter 10, haben sich auch für uns Lockerungen ergeben.

Ab Mittwoch, den 30.06.2021, werden wir daher unser Clubhaus für den Außenbereich öffnen und einen Clubdienst in  etwas anderer Art anbieten können.

 

Im Einzelnen bedeutet dies:

  • Getränke werden in Flaschen herausgegeben (keine Gläser).
  • Der Clubdienst wird hierfür die Flügeltür auf der Terrasse öffnen und einen Tisch davorstellen, an dem Ihr die Getränke in Empfang nehmen könnt.
  • Eine direkte Bedienung am Platz wird es nicht geben.
  • Speisen werden nicht verkauft.
  • Der Innenraum des Clubhauses bleibt vorerst dem Clubdienst überlassen und ist bei Bedarf ausschließlich nur mit Maske zu betreten.

Darüber hinaus haben wir die Clubdienstzeiten angepasst:

  • von Montag bis Freitag von 17.00 bis 21.00 Uhr
  • Samstag von 14.00 bis 21.00 Uhr
  • Sonntag von 11.00 bis 21.00 Uhr.

Der Clubdienstplan wurde aktualisiert.

 

Außerdem dürfen wir uns  ab sofort auf der Anlage (unter freiem Himmel) ohne Maske bewegen. Wir bitten jedoch darum, die Hygieneregeln einzuhalten (Abstand, Desinfektion, Anwesenheitsliste oder App)

Liebe Grüße Euer Vorstand

Tennis – Corona Update

Seit dem 05.06.2021 gilt für die Ausübung des Tennissports folgende Regelung

  • Testung im Outdoorbereich  ist behoben – die  Testpflicht gilt nur für Kontaktsport. Da Tennis – egal ob Einzel oder Doppel –  als kontaktloser Sport gilt, gibt es somit keine Testpflicht mehr für Einzel, Doppel, Training etc. in Stufe 1 und 2.
  • Änderungen bei steigenden Inzidenzwerten sind möglich
  • die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Anwesenheitsdokumentation bleibt weiterhin bestehen

Tennis – Mitgliederversammlung

Am 02.07.2021, um 19:00 Uhr, findet auf der Tennisanlage unsere Mitgliederversammlung statt.

Details könnt ihr der hier verlinkten Einladung entnehmen.

 

Der Vorstand

Tennis – Clubdienst weiterhin nicht möglich

Hiermit informieren wir Euch darüber, dass unser Clubhaus leider weiterhin bis ca. Ende Juni geschlossen bleibt.

Der Clubdienst kann seine Tätigkeit nur unter den derzeit geltenden Coronaregeln mit einem aktuellen Hygienekonzept ausführen. Da dieses im Moment für unsere Tennisanlage nicht umsetzbar ist, sind wir bemüht, ein entsprechendes Konzept aufzustellen, um ab Sommer einen Clubdienst anbieten zu können.

Die Punktspielmannschaften sorgen selbst für Getränke und Snacks.

Alles weitere in Kürze.

 

Liebe Grüße
Euer Vorstand

Arbeitseinsatz – Tennis – 12.06.2021

Zusätzlicher Arbeitseinsatz

Für alle Tennismitglieder, die noch keine Arbeitsstunden geleistet haben, bieten wir einen weiteren Arbeitseinsatz an.

Wann: Samstag, 12. Juni 2021
Uhrzeit: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Folgende Arbeiten sollen erledigt werden:

  • Kraut ausziehen auf den Tennisplätzen
  • sonstige kleinere Gartenarbeiten rund um die Tennisanlage

Jeder sorgt selbst für Verpflegung.
Arbeitshandschuhe bitte nicht vergessen.

Die Liste zum Eintragen liegt ab Mittwoch, 02.06.2021,  im Ordner auf der Terrasse (Clubhaus) aus.

Euer Vorstand

Corona-Update-Tennis

Auf Grund der zeitnahen Eröffnung der Außenplätze und aktueller Veränderungen der Corona-Bestimmungen möchten wir euch hier über den aktuellen Stand informieren.

 

(Auszug aus dem Corona Regelpaket des TNB):
Die wichtigen Punkte für Niedersachsen
1. Der für den Sport wichtige § 2 (3) Nr. 10 wurde umformuliert. Bisher war die sportliche Betätigung von fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt. Jetzt kann ein Haushalt mit maximal zwei Personen eines anderen Haushaltes Sport treiben. Theoretisch ist Sport somit mehr als fünf Menschen möglich.
2. Diese Regelung wurde auch in § 10 (1) Nr. 7 gleichlautend übernommen,
welche Sport in und auf Sportanlagen regelt.
3. Die Regelungen zum Leistungssport bleiben unverändert.
4. Regelung § 18ff. (mögliche Betretungsverbote für bestimmte Bereiche, Zutrittseinschränkungen und Testpflicht, weitere Kontaktbeschränkungen, Ausgangsbeschränkungen, etc.). In Hochinzidenzkommunen gilt für den Sport dann weiterhin die bestehende Regelung vom 06.03.2021. Das bedeutet primär keine Ausweitungsmöglichkeit auf zehn Personen, und lediglich allein, mit einer weiteren Person oder den Personen des eigenen Hausstands

Der TNB weist noch einmal nachdrücklich darauf hin, dass die kommunalen Sonderregelungen vor Ort ständig verfolgt werden müssen. Nur so können Unklarheiten und Ärger vermieden werden. Des Weiteren bittet der TNB weiterhin um konsequente Einhaltung aller Hygienevorgaben insbesondere der AHA-Regeln.

 

Da wir uns in Lehrte und Umgebung derzeit in einer Hochinzidenzkommune befinden, sind die o. g. Regelungen unter Punkt 4  weiterhin zutreffend.

Das bedeutet für das Erwachsenen- bzw. Jugendtraining:

Eine Person allein + Trainer oder mit den Personen des eigenen Hausstands + Trainer.

Möchten zwei Personen aus verschiedenen Haushalten trainieren wollen, kann Einzel gespielt werden, allerdings muss der Trainer dann zwingend am Rand
des Tennisplatzes sich befinden. Dieses gilt auch für das Jugendtraining.  Doppel kann nur gespielt werden von Personen aus zwei Haushalten.

Für unseren Clubhausbetrieb gelten die gleichen Bestimmungen, wie für Restaurant- und Gaststättenbetriebe. Vorerst bleibt alles geschlossen. Die Bänke dürfen nur auf
den Tennisplätzen stehen, neue Regelungen ergeben sich bei einer Inzidenz von unter 100 gleichbleibend an drei Tagen.

 

Für die Nutzung der Anlage ist eine Dokumentation  über die Anwesenheit weiterhin zu gewährleisten. Wir werden daher wieder Listen im Außenbereich des Clubhauses auslegen, in die man sich einzutragen hat. Alternativ werden wir eine digitale Registrierungsmöglichkeit anbieten. Diese ist in Kürze nach einem  Update der „Corona-Warn-App“ möglich. Ebenfalls im Außenbereich des Clubhauses wird ein QR-Code aushängen, der zur Registrierung mittels Smartphone genutzt werden kann. Voraussetzungen ist die Nutzung der o.g. App. Dies stellt keine Verpflichtung dar, sondern soll lediglich Dokumentation des Aufenthaltes erleichtern.

Vereinfacht dargestellt würde dies bedeuten, dass man bei Betreten der Anlage sich am QR-Code mit der App eincheckt und beim Verlassen wieder auscheckt.

Wer diesem Mittel kritisch gegenüber eingestellt sein sollte, kann natürlich auch noch analog die Anwesenheitsliste nutzen.

Hier könnt ihr euch über die Corona-Warn-App genauer informieren.

 

Bleibt gesund

 

Der Vorstand

 

 

 

 

Tennis – Anschreiben

Liebe Tennisfreunde,

seit Bestehen unserer Abteilung hat eine jede neue Saison mit der Jahreshauptversammlung im
Februar begonnen. So nicht in diesem Jahr. Die strengen Corona Regeln machen es derzeit
unmöglich, eine Jahreshauptversammlung zu terminieren. Sobald die Corona Regeln es zulassen,
werden wir den Termin für die Jahreshauptversammlung planen und veröffentlichen. Leider können
wir nach der derzeitigen Corona Lage, auch 2021 nicht von einem normalen Saisonverlauf
ausgehen. Dennoch haben wir uns entschieden, einen normalen Saisonablauf zu planen und immer
wieder aktuell auf die politischen Vorgaben zu reagieren. Die geplanten Termine sind im Einzelnen
auf der Rückseite dieses Schreibens zu entnehmen. Diese Vorgehensweise erfordert von uns allen
eine besondere Flexibilität, deshalb möchten wir euch bitten, des Öfteren einen Blick auf unsere
Homepage zu werfen. Insbesondere die Arbeitseinsätze stellen eine besondere Herausforderung
dar, da wir nie wissen, welche Arbeiten die jeweilige Wetterlage möglich macht und auf welche
Kontaktbeschränkungen wir aktuell Rücksicht nehmen müssen. Laut TNB sind die Arbeiten in
Eigenleistung „Maßnahmen zur Bestandssicherung“. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Hygiene und
Abstandsregeln eingehalten werden. Die für die einzelnen Arbeiten eingesetzten Teams dürfen
aus einem Haushalt plus eine weitere Person bestehen. Damit wir die Vorgaben erfüllen können,
hat der Vorstand die folgende Vorgehensweise beschlossen: Eine Woche vor jedem Arbeitseinsatz,
werden auf einem Tisch vor dem Clubhaus Listen ausgelegt, die zum einen die Arbeit, zum anderen
die vorgegebene Zeit und die Anzahl der vorgesehen Personen vorgeben. Die Mitglieder haben
dann die Möglichkeit, sich in diese Listen einzutragen. Nur in den Listen eigetragene Mitglieder
dürfen sich dann, zum jeweiligen Arbeitseinsatz, auf der Anklage aufhalten. Nach erledigter Arbeit
ist die Anlage umgehend zu verlassen. Benötigte Getränke müssen, je nach Bedarf, mitgebracht
werden.
Wir alle wünschen uns wieder ein aktives Clubleben mit einem geordneten Clubdienst. Aus diesem
Grund haben wir zunächst die Clubdienstplanung aus der Saison 2020 übernommen.
Änderungswünsche können direkt mit Petra Klemme-Kirse besprochen werden (bitte nur, wenn es
gar nicht passt). Der Clubdienstplan ist ebenfalls auf der Rückseite zu entnehmen. Wie und ob
Clubdienst möglich ist, ergibt sich aus den politischen Vorgaben. Unser Bestreben ist es, den
Mitgliedern die Einnahme von Getränken zu ermöglichen.
Es gibt auch etwas Positives zu berichten. Die anlässlich der Jahreshauptversammlung 2020
beschlossene neue Bewässerungsanlage wurde zwischenzeitlich installiert.
Bitte daran denken, dass jedes Mitglied selbst dafür Sorge tragen muss, dass die geleisteten
Arbeitsstunden in diesem Jahr auf einer dafür vorbereiteten Arbeitsstundenliste eingetragen werden
und durch ein Vorstandsmitglied oder Bevollmächtigten abgezeichnet werden.

Jugendliche, die im Jahr 2020 ihren 16. Geburtstag gefeiert haben, sind in diesem Jahr in der Pflicht
Arbeitsstunden zu leisten.
Wir weisen darauf hin, dass bei den Arbeitseinsätzen bitte keine Schuhe mit grobem Profil getragen
werden.
Wir wünschen allen Mitgliedern und ihren Familien einen hoffnungsvollen Start in die neue Tennissaison,
vor allem Gesundheit und viel positive Energie für Zukunft.

 

Die Termine für die Arbeitseinsätze und eine Übersicht des aktuell geplanten Clubdienstes erreicht ihr über diesen Link.

 

Mit sportlichen Grüßen

euer Vorstandsteam