Voller Einsatz bei den Jugend-Vergleichsspielen 2020 der TSG Ahlten – Abteilung Tennis (von Henning Hartig)

Bei perfektem sonnigem Spätsommerwetter wurden am 12. und 13.09.2020 die Jugend-Vergleichsspiele 2020 der TSG Ahlten, Abteilung Tennis, durchgeführt.
Dies war der Ersatz für eine diesjährige Jugendvereinsmeisterschaft.
Sowohl die gemeldeten 21 Kinder und Jugendlichen als auch die Jugendwarte waren froh, dass diese Veranstaltung stattfinden konnte, damit die Kinder endlich mal wieder unter Wettkampfbedingungen antreten konnten, da so vieles, wie auch die Punktspiele, dieses Jahr leider Corona-bedingt ausfallen musste.
Vor dem Hintergrund eines Hygienekonzeptes waren diese Vergleichsspiele etwas anders als die Jugendvereinsmeisterschaft der vergangenen Jahre.
Alle kleinen und großen Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten grundsätzlich maximal zwei Spiele gegen unterschiedliche Gegner. So dass dieses Jahr keine echte Vereinsmeisterin / kein echter Vereinsmeister ausgespielt worden ist.
Am Start waren verschiedene Altersklassen vom verkürzten Tennisfeld, dem sogenannten „Midcourt-Feld“ über C-Juniorinnen und C-Junioren, aber auch die in eine Gruppe zusammengefassten B- und A-Junioren.
Die Matches waren hart umkämpft mit tollen Ballwechseln und großteils sehr ausgeglichen, dass diese oft ziemlich knapp im Tie-Break entschieden wurden. Die tolle Motivation, der Kampfgeist und die erkennbaren Fortschritte der kleinen und großen Stars wurden belohnt mit Medaillen und kleinen Gewinnen.
Alle Tenniskids konnten zufrieden nach Hause gehen mit dem Gedanken, dass sie jedes Spiel ein kleines Stück weiterbringt.
Weiter so!!!

Corona-Update (Tennis)

Autor (Rüdiger Margenfeld)


 

Liebe Tennisfreunde,

wie wichtig ein geöffnetes Clubhaus und der damit verbundene Clubdienst für unser Clubleben ist, hat uns die Corona Krise in den letzten Wochen mehr als deutlich gezeigt.
Leider ist derzeit keine Verbesserung der Situation in Sicht.
Nicht nur die Maskenpflicht und Abstandsregeln, sondern auch die
geforderten Hygienevorschriften , lassen eine Öffnung des Clubhauses nicht zu.
Ob wir das Clubhaus in dieser Sommersaison noch öffnen können, hängt von der weiteren Entwicklung der Corona Krise und den damit verbundenen politischen Entscheidungen ab.

Ein weiterer Punkt über den wir euch informieren wollen ist die Hallensituation.

Bis zum 30.09.20 hatten wir gemeinsam mit dem Hauptverein
einen Platz in der Tennishalle angemietet.
Dieses Mietverhältnis haben wir gekündigt, weil wir befürchten
mussten , dass wir die erforderliche Pacht nicht mehr aufbringen
können.

Nach einem Gespräch mit dem Hallenbesitzer besteht weiterhin
die Möglichkeit, in der Wintersaison in der Halle Tennis zu spielen.
Hierzu wurden folgende Voraussetzungen für die Mitglieder unserer
Tennisabteilung festgelegt:

– Abo läuft vom 28.09.20 bis 30.04.21
– Abo-Preis für eine Stunde und für 31 Wochen beträgt 450 Euro
– Einzelstunden kosten 15 Euro unabhängig von der Uhrzeit.
– das Jugendtraining findet im Abo-Zeitraum unter Abzug der
Ferienzeiten statt.
– alle Buchungen Abo und Einzelstunden laufen organisatorisch über den Abteilungsleiter Tennis Rüdiger Margenfeld.
– die Abrechnung der Abos erfolgt über den Hallenbesitzer,
Einzelstunden werden erfasst und am Ende der Wintersaison
abgerechnet.
– muss die Tennishalle aufgrund einer neuen Corona Krise
geschlossen werden bekommen die Abonnenten anteilmäßig
ihr Geld zurück.
– für den Winterspielbetrieb können zwei Hallenplätze genutzt
werden ( Platz 2 und 3 )

Aufgrund von Baumaßnahmen gibt es in dieser Wintersaison ,in der Halle, keine Umzieh- und Duschmöglichkeiten.
Der Eingang zur Halle muss in diesem Winter über den Notausgang, im hinteren Bereich der Halle erfolgen. Erreichbar über Platz 2 der Tennisanlage.
Die notwendigen Voraussetzungen hierzu werden bis Ende September geschaffen.
Weitere Informationen erfolgen zeitnah.

Bleibt gesund
Euer Vorstandsteam.

Corona Update – Nutzung der Umkleiden und Duschen

Ab Mittwoch, den 10.06.2020, ist die Nutzung der Umkleidekabinen inkl. Duschen auf unserer Anlage wieder möglich.

Dies ergeht u.a. aus dem aktuellen Hygienekonzept des TNB

 

Wir bitte euch darum, die Mindestabstände trotzdem noch einzuhalten.

Daher dürfen sich  maximal zwei Personen parallel in den Umkleiden aufhalten.

 

Der Vorstand

 

Corona-Update – Freigabe Doppel

Gute Nachrichten für den Tennissport!

 

Ab sofort ist es wieder erlaubt, mit vier Personen aus vier verschiedenen Haushalten Tennis, also Doppel zu spielen.

 

Nähere informationen erhaltet ihr auf der Website des TNB.

Sportliche Grüße

 

Der Vorstand

 

Corona-Update

(Rüdiger Margenfeld)

Liebe Tennisfreunde,

 

ab dem 18.05.2020 ist es soweit, wir können endlich zum Spielen auf unsere

Tennisplätze.

In einem wahren  Kraftakt, wurden an zwei Wochenenden fünf Plätze in einem

bespielbaren Zustand versetzt.

Allen Beteiligten möchte ich hierzu meinen besonderen Dank aussprechen.

Beim sechsten Platz ( Platz 2 ) streikte unsere Aufbereitungsmaschine, die

seit gestern zur Reparatur in einer Lehrter Fachwerkstatt steht.

Da wir nicht wissen wann die Reparatur abgeschlossen ist, starten wir aller

Voraussicht nach zunächst auf 5 Plätzen.

Wir hoffen, dass  dann nächste Woche Samstag Platz 2 aufbereiten  werden kann.

 

Der Spiel- und Trainingsbetrieb ist an strenge Auflagen geknüpft, die wir vorab im Anhang jedem Mitglied zur Kenntnis geben.

Zusätzlich sind diese Hinweise auf der Tennisanlage ausgehängt.

Auf der Terrasse liegt ein Ordner aus,  in dem jedes Mitglied dokumentieren muss wann die Anlage betreten ,wann verlassen und mit wem auf welchen Platz gespielt wurde.

Ferner muss von beiden Spielern eine telefonische Erreichbarkeit eingetragen werden.

 

Diese Hinweise sind unbedingt zu beachten!

 

Leider muss unser   Clubhaus bis auf weiteres geschlossen bleiben da wir die strengen Auflagen, die mit einer Öffnung verbunden sind, nicht erfüllen können.

Damit   fällt für uns  nicht nur ein Ort lieb  gewonnener Kontakte weg , sondern  auch eine wichtige Einnahmen,  die im Haushalt fest eingeplant ist.

 

Kommt es in den nächsten  Wochen, zu Erleichterungen für den Spiel- und

Trainingsbetrieb, werden wir umgehend darauf reagieren und dazu berichten.

 

Meine Vorstandskollegen und ich stehen seit Wochen unter erheblichen Druck,

um den verständlichen Wunsch unserer Mitglieder endlich auf die die Plätze

zu kommen, zu erfüllen.

Da wir die Regeln nicht machen, sondern lediglich umsetzen müssen, keine leichte Aufgabe.

Unser aller Engagement ist vom unbedingten Willen getragen den von uns geliebten Sport ausüben zu können.

 

Zum Abschluss eine Bitte an alle Mitglieder denen es möglich ist , bereits in den Vormittagsstunden zu spielen, diese Möglichkeit zu nutzen, da wir hierdurch

den Spiel- und Trainingsbetriebes in den Nachmittagsstunden etwas entzerren können.

Bleibt mir nur noch allen einen guten Start in eine nicht einfache Saison zu wünschen.

 

 

Euer Vorstandsteam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bald ist es wieder soweit

Am letzten Wochenende haben ein paar fleißige Helfer ganze Arbeit geleistet, damit einem zeitnahen Wiedersehen auf unserer schönen Anlage nichts mehr entgegen steht.

Nachdem durch Lothar Voigtmann und das ein oder andere Mitglied bereits erste Vorbereitungen getroffen wurden, haben wir am Samstag und Sonntag im Akkord weitere Platzarbeiten (unter Einhaltung der Corona-Regeln) durchgeführt.

Der Vorstand bedankt sich für die tolle Arbeit.