1. Herren: Saisonauftakt geglückt – Pawlow Elf erkämpft Auswärtspunkt beim Aufstiegsaspiranten

Nach zuletzt eher mäßigen Testspielergebnissen ging es mit gemischten Gefühlen zum Punktspielstart nach Uetze. Auf der einen Seite der unheimliche Aufschwung, welcher sich in den ersten Testspielen direkt widergespiegelt hat und auf der anderen Seite nicht zufriedenstellende Leistungen in den letzten Testspielen.

Die Mannschaft um Kapitän Tim Falkner präsentierte sich all den Sorgen zum Trotz zumindest kämpferisch von ihrer Schokoladenseite. Von Coach Marcel Pawlow angespornt und angefeuert fighteten die Jungs vom Kleifeld von Beginn an um jeden Ball. Während die Defensive weitestgehend stabil agierte und kaum Uetzer Toraktionen zustande kamen, konnte der TSG-Express mehrfach gefährlich Richtung Uetzer Gehäuse rollen, ohne jedoch den berühmten letzten Pass an den Mann zu bringen. Wie aus dem Nichts gelang Uetze der einzige Treffer der ersten Halbzeit und somit ging es mit einem Rückstand gen Pausentee.

Nach der Pause merkte man der TSG an, dass schnellstmöglich der Ausgleich fallen sollte. Eine knappe halbe Stunde vor Schluss gelang dies dann dem gerade eingewechselten Jannes Oppermann nach Traumpass von Florian Eger. Grenzenloser Jubel!

In der Folge übernahm Uetze mehr und mehr das Kommando und konnte sich noch einige gute Torgelegenheiten herausspielen. Das Aufrücken der Uetzer ließ der Pawlow-Elf zwar viel Platz zum kontern, jedoch leider ohne das nötige Quäntchen Glück im Angriffsdrittel. So blieb es am Ende bei einem 1:1 Unentschieden, welches durchaus als gerecht bezeichnet werden kann. Zwar wäre aus Ahltener Sicht sogar mehr drin gewesen, jedoch hätte das Spiel gerade in den letzten 25 Minuten auch in die andere Richtung kippen können.

Die erste Herren bedankt sich bei allen Ahltener Zuschauern, die den Weg nach Uetze gefunden haben für die Unterstützung. Hoffentlich sieht man sich Sonntag bei Heimderby gegen die Reserve des MTV Ilten wieder.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.